Etiketten einfach entfernen

 
Haben Sie schon mal etwas im Brocki gekauft und konnten dann zuhause das Preisetikett fast nicht entfernen? Oder wollten Sie ein Konfitürenglas vom Etikett befreien, das hat sich aber als grosse „Nifeliarbeit“ herausgestellt? Wenn ja, dann geht es Ihnen genau wie mir. Deshalb habe ich Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie sie Etiketten einfach entfernen können. Diese Tipps helfen Ihnen natürlich nicht nur für Gekauftes aus dem Brocki, sondern auch in anderen Situationen – beispielsweise Konfitürengläser.

 

Etiketten von Glas entfernen

Eine eher unliebsame Aufgabe ist aus meiner Sicht das entfernen von Preisetiketten von Glas. Egal ob das jetzt ein Glas aus dem Brockenhaus oder dem Globus ist. Dabei gibt es einige einfache Möglichkeiten, wie man Preisetiketten oder sonstige Klebeetiketten entfernen kann.

Föhn benutzen:
Eine Möglichkeit ist es beispielsweise, das Etikett für etwa eine Minute mit einem Föhn zu erhitzen. Danach sollten Sie es ganz einfach abziehen können. Wenn noch Kleberückstände vorhanden sind, lesen Sie weiter unten wie Sie diese restlos entfernen können.

Öl verwenden:

Reiben Sie dazu grosszügig Öl über das Etikett und lassen Sie den Gegenstand anschliessend etwa 45 Minuten stehen. Das Etikett lässt sich nun ganz einfach abziehen. Die Methode funktioniert übrigens auch gut mit WD40.

 

Kleberückstände von Glas entfernen

Sie haben das Etikett mühsam vom Glas weggekratzt und jetzt befinden sich Kleberückstände darauf? Geben Sie ein paar Tropfen Öl oder etwas WD40 auf ein Haushaltspapier und reiben Sie damit über die Kleberückstände. Oder mischen Sie alternativ eine Paste aus gleichen Teilen Backpulver und Öl, die Sie dann gleichmässig auf den Kleberückständen verteilen. Nach 10-15 Minuten Wartezeit können Sie die Kleberückstände einfach mit einem Schwamm und etwas warmem Wasser abwaschen.

 

Etiketten von Plastik entfernen

Legen Sie den Plastikgegenstand etwa 10-20 Minuten in warmes Wasser, damit das Etikett aufweicht. Anschliessend können Sie das aufgeweichte Papier vom Etikett so gut es geht von Hand entfernen. Geben Sie nun etwas Öl oder WD40 auf ein Haushaltspapier und reiben Sie so lange über die Kleberückstände, bis sich diese lösen. Anschliessend den Plastik mit warmem Wasser und etwas Spülmittel putzen, um die Ölrückstände zu beseitigen.

Befindet sich das Etikett auf einem Gegenstand mit Elektronik, dann tragen Sie eine kleine Menge Öl/WD40 vorsichtig auf das Etikett auf und reiben es ein bisschen ein. Danach warten Sie etwa 45 Minuten bis das Öl gut eingezogen ist und ziehen das Etikett dann ab oder entfernen es mit einem Tuch.

 

Haben Sie noch einen weiteren Tipp? Lassen Sie es mich es in den Kommentaren wissen.

Christina

Inhaberin von Brocki Search mit einer Leidenschaft für Möbel aus den 60ern und 70ern. Mag das Motto "Gebraucht statt neu". Und Katzen.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen