Tipps für Käufe auf ricardo, tutti & co.

 

Auf Online-Auktionsplattformen und -Marktplätzen kann man stundenlang mit Suchen verbringen. Damit ihr eure Zeit auf ricardo, tutti und co. besser nutzt, hier ein paar Tipps:

 

Suchabo einrichten

Nicht jeder hat die Geduld, täglich ricardo und tutti nach seinem Wunschgegenstand zu durchforsten. Ein Suchabo ist in vielen Fällen sinnvoll. So bekommst du die neusten Auktionen & Inserate direkt in deine Mailbox. Aber Vorsicht: Grenze das Abo in irgend einer Form ein. Suchabos für sehr allgemeine Begriffe wie “Tisch” oder “Uhr” werden dir mehr Mühe machen, als dass sie dir die Suche erleichtern.

 

Filterfunktionen kennen

Auf ricardo und tutti tummeln sich immer mehr professionelle Verkäufer und Firmen, die Produkte im grossen Stil verkaufen. Wer gezielt nach Secondhand-Artikel sucht, dem sind solche Anbieter ein Dorn im Auge, da sie die Suchergebnisse mit ihren Produkten verwässern. Filterfunktionen sind da eine grosse Hilfe. Auf tutti kannst du mit dem Filter unter “Suche anpassen > Inserent > Privat” nur Inserate von Privatpersonen anzeigen lassen.

Ricardo macht einem dieses Vorhaben nicht ganz so leicht. Eine Hilfe ist beispielsweise der Filter “Angebotsart”. Viele Firmen setzen nach wie vor auf Sofort-Kauf, viele Privatpersonen hingegen auf Auktionen. Ein weiterer praktischer Filter ist “Zustand”. Privatpersonen verkaufen häufiger Waren im Zustand “gebraucht” oder “antik”.

 

Merkliste brauchen

Biete nicht unmittelbar bei einer Auktion auf ricardo mit, wenn diese noch einige Tage läuft. Dies führt dazu, dass der Preis unnötig in die Höhe steigt. Speichere den Artikel stattdessen in deiner Merkliste ab. Ricardo wird dich vor Auktionsende per E-Mail daran erinnern. Auch bei Marktplatzseiten wie tutti und anibis sind Merklisten von Vorteil. So hat man den Überblick über potenziell spannende Gegenstände.

 

Lokale Angebote beachten

Besonders Möbel und andere grössere Gegenstände werden häufig nur zum Abholen angeboten. Dies bedeutet in vielen Fällen weniger Interessenten und somit eine Chance für dich, Schnäppchen zu ergattern. Bei ricardo kannst du die Angebote auf eine bestimmte Postleitzahl begrenzen, auf tutti kann man lediglich nach Kanton begrenzen.

 

Christina

Inhaberin von Brocki Search mit einer Leidenschaft für Möbel aus den 60ern und 70ern. Mag das Motto "Gebraucht statt neu". Und Katzen.

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen